Datenschutzrichtlinie der Rederij van Linschoten

Die Rederij van Linschoten legt viel Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten. In dieser Datenschutzrichtlinie möchten wir deutliche und einsichtige Informationen bekannt geben, auf welche Art wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen. Wir möchten Ihre Privatsphäre schützen und gehen daher sehr umsichtig mit Ihren persönlichen Daten um. Die Rederij van Linschoten hält sich unter allen Umständen an die zutreffenden Vorschriften und Gesetzgebungen, worunter die Datenschutz Grundverordnung (DSGVO). Das beinhaltet, dass wir auf jeden Fall:

  • Ihre persönlichen Daten verarbeiten entsprechend dem Zweck, wozu sie uns erteilt wurden. Die Verwendungszwecke und Arten von persönlichen Daten sind in dieser Datenschutzrichtlinie umschrieben;
  • Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten beschränken auf ausschließlich die Daten, die wir minimal benötigen für die die Zwecke, wozu sie verarbeitet werden;
  • Um Ihre ausdrückliche Zustimmung fragen, wenn wir diese benötigen, zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten;
  • Passende technische und organisatorische Maßnahmen getroffen haben, um den Schutz Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten;
  • Keine persönlichen Daten an dritte Parteien weitergeben, sofern dies nicht nötig ist zur Ausführung des Zweckes, wozu diese erteilt wurden;
  • Kenntnis haben von Ihren Rechten bezüglich Ihrer persönlichen Daten, Sie hierauf hinweisen wollen und diese respektieren.
  • Als Rederij van Linschoten sind wir verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten. Falls Sie nach Durchsicht unserer Datenschutzrichtlinie, oder im allgemeineren Sinn, Fragen im Bezug hierauf haben oder uns kontaktieren möchten, können Sie dies tun über nachfolgende Kontaktdaten:

Rederij van Linschoten
Harlingerweg 31, 8821 LE Kimswerd
info@rederijvanlinschoten.nl

Verarbeitung persönlicher Daten

Ihre persönlichen Daten werden von uns verarbeitet zugunsten folgender Zwecke:

  • Zur Ausführung des Vertrags mit Ihnen.
  • Zum Verschicken von Rechnungen
  • Zum Verschicken von Rundbriefen, Broschüren, Boardingpässen und Einladungen
  • Zur Gewährleistung ihrer Sicherheit an Bord (ISM-System)

Für obenstehende Zwecke können wir Sie nach folgenden persönlichen Daten fragen:

  • Vorname und Nachname
  • Geburtsdatum, -ort
  • Geschlecht (Mann/Frau)
  • Nationalität
  • Personalausweisnummer
  • Anschrift
  • Telefonnummern
  • E-Mail-Adresse
  • Firmenname
  • Industrie- und Handelskammer Nummer / Steuernummer
  • Informationen bezüglich Ihrer Diät, falls Sie bei der Buchung Ihrer Reise Diätwünsche vermelden
  • Informationen über körperliche oder psychische Beeinträchtigungen, damit wir im Notfall auf See die richtigen Hilfsmaßnahmen einleiten können.
  • Name und Telefonnummer einer Kontaktperson für Notfälle
  • Erteilung an dritte Parteien
  • Die Daten, die Sie uns erteilen, können wir mit dritten Parteien teilen, falls dies notwendig ist zur Ausführung von obenstehenden umschriebenen Zwecken.

Wir nutzen dritte Parteien zur:

  • Ausführung der Reise, die Sie bei uns gebucht haben;
  • Versorgung der finanziellen Verwaltung;

Wir geben persönliche Daten nur weiter an andere Parteien, mit denen wir eine Verarbeitungsvereinbarung abgeschlossen haben. Mit diesen Parteien (Verarbeitern) vereinbaren wir selbstverständlich die nötigen Maßnahmen um den Schutz Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten. Des Weiteren werden wir die von Ihnen erteilten Daten nicht mit anderen Parteien teilen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben und erlaubt ist. Ein Beispiel hierzu ist, dass die Polizei im Rahmen einer Ermittlung (persönliche) Daten bei uns anfordert. In solch einem Fall sind wir verpflichtet Mithilfe zu leisten und müssen dann auch die Daten weitergeben. Auch können wir persönliche Daten mit dritten Parteien teilen, wenn Sie uns hierzu schriftliche Zustimmung erteilt haben. Wir erteilen keine persönlichen Daten an Parteien außerhalb der EU.

Minderjährige

Wir verarbeiten ausschließlich persönliche Daten von Minderjährigen (Personen unter 16 Jahren), wenn hierfür eine schriftliche Zustimmung der Eltern, Versorger oder gesetzlichen Vertreter vorliegt.

Aufbewahrungszeitraum

Die Rederij van Linschoten bewahrt persönliche Daten nicht länger als notwendig für den Zweck, für den sie erteilt wurden, oder aber für den Zeitraum, der gesetzlich erforderlich ist.

Schutz

Wir haben passende technische und organisatorische Maßnahmen getroffen um Ihre persönlichen Daten vor unrechtmäßiger Verwendung zu schützen. So haben wir beispielsweise die nachfolgenden Maßnahmen getroffen:

  • Alle Personen die im Auftrag von uns Einsicht haben in Ihre Daten, sind zur Geheimhaltung dieser Daten verpflichtet.
  • Wir sichern all unsere Systeme in der Basis mit Benutzernamen und Passwort;
  • Online-Buchungen verlaufen über eine geschützte Verbindung;
  • Wir machen Reservekopien von persönlichen Daten um diese wiederherstellen zu können bei physischen oder technischen Vorkommnissen;
  • Wir testen unsere Maßnahmen und werten diese regelmäßig aus;
  • Unsere Mitarbeiter sind informiert über die Wichtigkeit des Datenschutzes;

Serverdaten

Aus technischen Gründen werden u.a. folgende Daten, die Ihr Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider übermittelt, erfasst (sogenannte Serverlogfiles):

  • Browsertyp und -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL)
  • Webseite, die Sie besuchen
  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs
  • Ihre Internet Protokoll (IP)-Adresse.

Diese anonymen Daten werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und lassen so keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu. Sie werden zu statistischen Zwecken ausgewertet, um unseren Internetauftritt und unsere Angebote optimieren zu können.

Einsatz von Webanalysedienst Matomo (ehemals PIWIK)

Wir setzen auf unserer Website den Webanalysedienst Matomo ein. Matomo verwendet für diese Analyse Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.
Die durch die Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit Ihres Webseiten-Besuchs einschließlich Ihrer IP-Adresse, werden an einen Server von Matomo übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.

Sollten Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten über Ihrem Besuch nicht einverstanden sein, können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. Sodann wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Daten über Ihren Besuch mehr erhebt. Bitte beachten Sie hierbei, dass, sollten Sie die Cookies in Ihren Browsereinstellungen löschen, dies zur Folge haben kann, dass auch das Opt-Out-Cookie von Matomo gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Ihre Datenschutzrechte

Sie haben Recht auf Einsicht, Richtigstellung oder Beseitigung der persönlichen Daten, die wir von Ihnen erhalten haben. Auch können Sie Einspruch erheben gegen die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten (oder eines Teils davon) durch uns oder durch einen unserer Verarbeiter. Zudem haben Sie das Recht, dass wir die von Ihnen erteilten Daten übertragen an Sie selbst oder, in Ihrem Auftrag, an eine andere Partei. Wir können Sie bitten sich auszuweisen bevor wir dieser Bitte nachkommen können.

Beschwerden

Wenn Sie Beschwerden haben über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, bitten wir Sie direkt Kontakt zu uns aufzunehmen. Kommen wir darin nicht zu einer Übereinstimmung, finden wir dies sehr bedauerlich. Sie haben zu allen Zeiten das Recht eine Beschwerde einzureichen bei der Datenschutzbehörde, die mit der Überwachung des Datenschutzes beauftragt ist.